Mundart-Festival Bad Zurzach (Mai 2008)

Im Bann von Märchen und Sagen

lauschendes PublikumDas Mundart-Festival zieht alle Register der Erzählkunst.

Der Zauber wirkt – auch auf Erwachsene.

Die Vortragenden meisterten die Herausforderung souverän. Esther Rohner, Inge von der Crone, Alfred Bangert, Maggie Ammann, Silvia Studer-Frangi, Martin Niedermann, Norbert Deplazes, Lydia Holt-Rauh Caroline Capiaghiund Caroline Capiaghi verstanden es, die Zuschauerinnen und Zuschauer innert kurzer Zeit in ihre Welt zu entführen. Die Dialekt-Geschichten aus den unterschiedlichsten Regionen der Schweiz waren fabelhaft, manchmal komisch, bisweilen auch rührend, traurig oder schaurig-schön.

Viele der Vortragenden gehören zur Schweizerischen Märchengesellschaft. Diese ist ein Zusammenschluss von Menschen, die sich für Märchen und andere Volkserzählungen interessieren. Sie hat die Förderung der Märchenforschung und die Lydia Holt-RauhPflege und Verbreitung des Märchengutes zum Ziel. Die Begeisterung für ihre Tätigkeit war den erzählenden Feen denn auch deutlich anzumerken.

(aus der AZ vom 26. Mai 2008, Claudia Graf)

 

Zurück zur Übersicht