Focus Terra

Gross und Klein bei märchenhafter Geologie

Weitere Veranstaltungen werden ergänzt.


2011/2012

Auch im Winter 2011/2012 lud das ETH-Museum focusTerra, in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Märchengesellschaft, zu «märchenhafter Geologie» ein, dieses Mal zu zwei Erzählnachmittagen. Nach andächtigem Lauschen konnten die Kinder jeweils zum Thema passend experimentieren und basteln.

Am 11. Dezember verzauberte die Erzählerin Barbara Hebeisen rund 100 Kinder und 120 Erwachsene mit Märchen «Von Sonne, Mond und Sternen», während Jeannine Maddox die märchenhaften Sternbilder kunst- und klangvoll mit ihrem Vibraphon untermalte.

Am 15. Januar, dem zweiten Märchensonntag, herrschte trotz schönstem Winterwetter wieder Hochbetrieb im Museum. Zum Thema «Bei Wasser, Wind und Wetter» erzählte Inga-Lisa Jansen stimmige Märchen, in denen es stürmte, Schlösser überflutet wurden und der Nordwind peitschte. Zwischen den Märchen liess die Erzählerin und Harfenistin ihre Zauberharfe erklingen.