Auszeichnungen

Die SMG gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgern herzlich.

Verleihung des Wildweibchenpreises

Der Wildweibchenpreis ist ein Literaturpreis für Jugend- und Kinderliteratur, der jedes Jahr anlässlich der Reichelsheimer Märchen- und Sagentage (Odenwald/D) verliehen wird. Er würdigt Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise mit dem Thema Märchen und Sagen beschäftigt haben. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert.

 

Informationen zum Wildweibchenspreis gibt es bei Wikipedia oder auf literaturpreisgewinner.de


Am 27. Oktober 2018 wurde Barbara Gobrecht für ihre Arbeit als Erzählforscherin bei den 23. Reichelsheimer Märchen- und Sagentagen der diesjährige Wildweibchenpreis verliehen.

barbara-wildweibchenpreis-2018.jpgDie Laudatio hielt Herr Prof. Wilhelm Solms (links im Bild). Für den EMG-Vorstand überbrachte Annette Martin eine Grussbotschaft. Wie dort üblich, traten die Honoratioren in mittelalterlichen Kostümen auf.

Foto: Annette Martin

 

 

Verleihung des Kulturpreises Buchs/SG

Die Gemeinde Buchs/SG verleiht im November 2011 den Einzel-Kulturpreis an Caroline Capiaghi-Burtscher.

Caroline.JPG Caroline_Preisuebergabe.JPG

 

Gertrud Hempel-Volkserzählerpreis

Für anerkennenswerte Leistungen im freien mündlichen Erzählen verleiht die Gertrud-Hempel-Volkserzählerstiftung seit 2001 einmal jährlich einen kostbaren, handgeschmiedeten «Erzählerring».
Informationen zur Gertrud-Hempel-Stiftung
Literaturhinweis: Gertrud Hempel: Volkserzähler werden mit Gertrud Hempel, Wielfried Nold Verleger, Fraunkfurt am Main 2004,ISBN 3-935011-51-2

 

Anlässlich des Kongresses BergWelt im September 2012 in Valbella/Lenzerheide fand die Preisverleihung zum zweiten Mal in der Schweiz statt. Paul Strahm ist der vierte Schweizer Preisträger. (Fotos: René Ammann)

92-Verleihung-Hempel-Preis1.jpg 93-Preistraeger-Paul-Strahm.jpg


Im Juni 2009 fand die Preisverleihung erstmals in der Schweiz statt: Lydia Urner ist die dritte Schweizer Preisträgerin.

Erste Preisverleihung in der Schweiz 2009 Die drei Schweizer Preisträgerinnen beisammen

 
Im September 2007 erhielt zum zweiten Mal eine Märchenerzählerin aus der Schweiz diese besondere Auszeichnung: SMG-Gründungsmitglied Inge von der Crone.

Die Erzählerin Inge von der Crone Die Erzählerin Inge von der Crone

 

Bereits im Jahr 2002 wurde die Schweizer Märchenerzählerin Silvia Studer-Frangi, ebenfalls Gründungsmitglied der SMG, mit dem Erzählerring der Gertrud-Hempel-Volkserzählerstiftung ausgezeichnet.

silvia_studer_frangi_1.jpg silvia_studer_frangi_2.jpg