Aktuelles Programm

Die Schweizerische Märchengesellschaft bietet zum Thema Märchen, Mythen und Sagen diverse Veranstaltungen wie Kurse, Seminare, Tagungen, Workshops und Symposien an.

Hier das Jahresprogramm zum Herunterladen:  Jahresprogramm 2017-2018  [PDF]

Programm der Schweizerischen Märchengesellschaft SMG
30. Oktober 2017

Vortrag: Hütet Euch vor dem rosaroten Delfin!

Ort: Naturmuseum Olten
Referentin: lic. phil. Alice Spinnler-Dürr.

Entlang des Amazonas ranken sich Mythen und Geschichten um den rosaroten Flussdelfin. Dieser Gestaltwandler ist berüchtigt für seine Verführungskünste, denen sowohl Männer als auch Frauen nur schwer widerstehen können. Besonders Frauen müssen sich hüten, denn diese Delfine werden häufig verantwortlich gemacht für ungewollte Schwangerschaften.
Ein Themenabend von Tieren und Menschen am Amazonas und der dortigen fliessenden Grenze zwischen Realität und Fiktion.

12. November 2017

Museum Focus Terra, Zürich
"Märchenhafte Geologie", Thema: Zu den Polen (Nord- und Südpol)
Die Eiswelten der Arktis und Antarktis faszinieren nicht nur Polarforscherinnen und Polarforscher. Auch in Märchen und Sagen spielen sie eine wichtige Rolle. Denn dort, wo das Gesprochene in der Luft gefriert und den Menschen die Worte von den Lippen gebrochen und am Feueraufgetaut werden müssen, geschieht Geheimnisvolles auf und unter dem Eis. Während im hohen Norden mutige Jäger Eisbärenkräfte erlangen und Seehunde ihr Fell ablegen, um zum Menschen zu werden, geniessen Pinguine am Südpol die letzten Sonnenstrahlen vor der langen Winternacht.

Die Märchenerzählungen der SMG-Erzählerin Annegret Moser werden musikalisch von Emilie Walken an der Nyckelharpa begleitet.  Anschliessend entdecken die Kinder eigenständig anhand von Experimenten Phänomene aus dem ewigen Eis. Das Programm eignet sich bestens für die ganze Familie (Kinder ab 6 Jahren). "Märchenhafte Geologie" findet durch Conchi Vega in Zusammenarbeit mit der SMG statt. Mehr Informationen finden Sie hier

20. Januar 2018

Beginn der vierteiligen Seminarreihe:
Mit Geiss und Wolf um die ganze Welt. Ein Beitrag zur interkulturellen Erziehung.
in Thun, Basel, St. Gallen und Luzern
Organisiert von Elisa Hilty und Nelli Schmid-Kägi

In diesem Seminarzyklus werden sogenannte Kleinkindermärchen und deren Varianten aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und auf unterschiedliche Art und Weise lebendig. Welche Gestalt als Täuscher oder Täuscherin an die Tür klopft, spielt, psychologisch betrachtet, keine Rolle. Für die Grundproblematik hat dies keine grosse Bedeutung.
Was fasziniert uns denn so an dieser Geschichte? Was spiegelt sie? Die Teilnemer folgen der Spur des Allgemeinmenschlichem in den Lebensphasen vom Kleinkind bis ins hohe Alter und geniessen dabei auch die Spielformen der Thematik in anderen Kulturen. Was ist gleich – was zeigt sich anders?

Flyer  [PDF] und Anmeldetalon  [PDF]

20. Januar 2018

Wiederholung:         27. Januar 2018

Seminarreihe: Mit Geiss und Wolf um die ganze Welt

Teil 1: An der Stimme erkennst du mich.
Ort: Thun, Kulturwerkstatt, Seestrasse 14
für Spielgruppenalter und Kindergarten
Leitung und Erzählen: Elisa Hilty und Beatrice Bieri-Zenger

Das Märchen »Vom Wolf und den sieben jungen Geisslein« gehört zu den beliebtesten Geschichten dieser Altersstufe.
Wir lernen die Urfassung des Märchens kennen, aktualisieren sie und erfahren, welche archetypischen Lebensbilder ihr zugrunde liegen.
Mit zusätzlichen Varianten aus anderen Kulturen gehen wir im gegenseitigen Austausch und spielerisch den Fragen nach:

  • Warum ist dieses Märchen bei Kindern so beliebt?
  • Wie erzähle ich bei fremdsprachigen Kindern?
  • Welche Vertiefungsmöglichkeiten gibt es?
28. Januar 2017

Museum Focus Terra, Zürich
"Märchenhafte Geologie", Thema: Am Äquator
Urlaub auf einer Südseeinsel oder doch lieber ein Abenteuer im Regenwald? Unsere Traumreiseziele sind oft sagenumwobene Orte. So sorgt der diebische Häuptlingssohn Kidschi auf der Insel Manono für Lacher und wer es durch den unwegsamen Dschungel zum Leopardenmann Abaga schafft, erhält magische Eier.

Die Märchenerzählungen der SMG-Erzählerin Marianne Wenner werden musikalisch von Wilbert Junior Gill mit der Steelpan begleitet.  Anschliessend entdecken die Kinder eigenständig anhand von Experimenten Phänomene aus dem Regenwald. Das Programm eignet sich bestens für die ganze Familie (Kinder ab 6 Jahren). "Märchenhafte Geologie" findet durch Conchi Vega in Zusammenarbeit mit der SMG statt. Mehr Informationen finden Sie hier

10. März 2018

Seminarreihe: Mit Geiss und Wolf um die ganze Welt

Teil 2: Wem mache ich die Türe auf?
Ort: Basel, Katholisches Studentenhaus, Herbergsgasse 7
für Unter- und Mittelstufe, 1.-6. Klasse
Leitung und Erzählen: Yvonne Wengenroth-Wespi und Iris Düspig-Keller

Jedes Kind muss lernen mit Neuem noch Unbekannten in seinem Leben umzugehen. Zum eigenen Entwicklungsweg gehört, dass das Kind immer mehr an Autonomie gewinnt und eigene Entscheidungen treffen darf und kann. Das braucht Mut und birgt auch die Gefahr in sich, »verschlungen« und ge-wandelt zu werden. Von den Eltern benötigt das Kind angemessene Unterstützung und das Zutrauen, dass es auf seine Intuition hören kann. Wie gehen Märchenheldinnen und Helden mit dieser Frage um?
Anhand von zwei Märchen aus verschiedenen Kulturkreisen versuchen wir heraus zu finden, welche Themen im Märchen für das Kind wichtig sind.
Mit kreativen und spielerischen Vertiefungsformen nähern wir uns dem Symbolgehalt der beiden Märchen an.

20. März 2018

Weltgeschichtentag - Die SMG erzählt, Thema: Weise Narren - Dummlinge

SMG-Mitglieder, -Erzählkreise und -Regionalgruppen erzählen an öffentlichen Plätzen oder Räumen und in möglichst vielen Orten der Schweiz.
Organisiert duch Conchi Vega.

5. Mai 2018

Mitgliederversammlung der SMG in Rapperswil